karte_nz_03-2014 OrewaAucklandTaurangaNapierWellington / Upper HutWellingtonNelsonChristchurchDunedinPictonWanakaOtaki

Das öffentliche Schulsystem von Neuseeland

Lernen an einer High School

Eine High School liegt in Neuseeland auf einem Campus. In der Regel gibt es verschiedene High School Gebäude für unterschiedliche Fächer. Meist liegen diese Gebäude auf großflächigen Arealen, umgeben von Sportfeldern. Die Ausstattung einer High School ist in Neuseeland meist gut bis sehr gut. Vor allem im technischen Bereich verfügen die Schulen über modernste Einrichtungen. Zum überwiegenden Teil handelt es sich um öffentliche, vom Staat geförderte Bildungseinrichtungen. Die Bezeichnung High School oder College bestimmt ein und dieselbe Schulform. Das Besondere am Bildungssystem in Neuseeland ist die breite Fächerauswahl, die man als Schüler hat. Die High Schools in Neuseeland bieten Schülern neben einem ausgezeichneten Bildungssystem auch hervorragende Angebote an sportlichen und kulturellen Aktivitäten an.

Vorbereitungskurs

Für alle High School Gastschüler in Neuseeland findet ein einwöchiger Vorbereitungskurs in Wellington bzw. Auckland statt. Die Kosten für diesen Vorbereitungskurs sind im Programmpreis enthalten.

Betreuung

In Neuseeland arbeiten wir seit vielen Jahren mit einem zuverlässigen und erfahrenen Partner zusammen, der in regelmäßigem Kontakt mit allen Schülern ist. Darüber hinaus steht jedem Teilnehmer während der gesamten Aufenthaltsdauer ein deutschsprachiger Betreuer zur Seite.

Jede Schule hat einen Guidance Counselor bzw. einen Overseas Student Counselor. Dieser Lehrer kümmert sich ausschließlich um die Austauschschüler und ist bei der Gestaltung des Studienplans behilflich.

Schulbeginn und High School-Aufenthalt

Das Schuljahr beginnt in Neuseeland Ende Januar und endet Mitte Dezember; es ist in vier Terms unterteilt.

  • Term 1 Ende Januar bis Mitte April
  • Term 2 Mitte April bis Ende Juni
  • Term 3 Mitte Juli bis Ende September
  • Term 4 Anfang Oktober bis Anfang Dez.

Zwischen den Terms haben die High School Schüler in Neuseeland jeweils zwei Wochen Ferien. Von Dezember bis Januar sind große Ferien (ca. 7 Wochen).

Fächerangebot an der High School

Eine High School in Neuseeland räumt ihren Schülern schon frühzeitig die Gelegenheit ein, sich zu spezialisieren. Du musst nur eine begrenzte Anzahl von Pflichtfächern belegen, wie Mathematik, Englisch, Biologie, Physik und Chemie oder Geschichte. Den restlichen High School Stundenplan kannst du individuell gestalten. Du hast die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Fächern, wie Sozialkunde, Geografie, Französisch, Japanisch, Holz-, Textil-, oder Metallverarbeitung.

Auch exotische Bereiche stehen zur Auswahl, von denen man bei uns meist nur träumen kann:
z.B. Grafik & Design, Ernährungswissenschaften, Drama, Schnitzkunst, Segeln oder Golfen. Wer sportbegeistert ist oder sich für musische Fächer interessiert, kann diese ebenfalls als Schulfach belegen.

Fast jede High School in Neuseeland konzentriert sich auf einen Schwerpunkt, der talentierten Schülern ermöglicht, ihr Hobby gezielt zum Fach zu machen und eine fundierte Ausbildung in Musik, Tanz, Theater, Basketball, Golf etc. zu erhalten.

In der letzten PISA Studie schloss Neuseeland als Nummer 3 im internationalen Vergleich ab.

High School Sports

Großen Stellenwert genießen an einer High School gemeinsame Sportaktivitäten nach dem Unterricht. Ob Leichtathletik, Cricket, Tennis, Trampolin, Badminton oder Volleyball – jeder findet an einer High School in Neuseeland etwas nach seinem Geschmack. Je nach Lage bietet jede High School verschiedene Outdoor-Sportarten an: z.B. Yachting, Bergsteigen, Reiten oder Kanufahren.

Teilnehmer Blog

Unser Teilnehmer Friedrich Staufenbiel (Orewa College) berichtet ausführlich über seine High School Neuseeland Erlebnisse in seinem Blog.

 
Geprüfte Qualität

Mehr von GIVE

Ausgezeichneter Spezialist

Newsletter